Expander 2019-08-22T14:11:17+00:00

Ablation

Expander, oder auch kolloidale Infusionslösungen genannt, dienen der Stabilisierung oder der Zunahme des Volumens in den Blutgefäßen. Sie enthalten entweder Kohlenhydrate oder Proteine. Diese Makromoleküle können die Gefäßwand nicht durchdringen und erhöhen dadurch den onkotischen Druck, indem sie z. B. Wasser binden. Somit wird das Blutvolumen solange erhöht, bis die jeweiligen Inhaltsstoffe abgebaut werden. Kolloidale Infusionslösungen werden z. B. nach größeren Blutverlusten eingesetzt. Sind die Lösungen isoonkotisch, also haben die Lösungen einen gleichen onkotischen Druck, spricht man von einem Plasmaersatzmittel. Plasmaexpander sind hyperonkotische Lösungen.

Zurück zum Glossar