Brustvergrößerung Vorher – Nachher 2019-05-08T12:19:01+00:00

Brustvergrößerung Vorher – Nachher

Das Aussehen spielt bei vielen Frauen heutzutage eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund lassen immer mehr Frauen eine Brustvergrößerung an sich durchführen. Dazu gehören auch viele Frauen, die nach einer Schwangerschaft unzufrieden mit ihrem eigenen Körperbild sind.

Vor der Operation sollte sich die Patientin lange von ihrem Arzt beraten lassen. Zudem muss festgestellt werden, ob die Patientin medizinische Probleme hat, die durch eine Brustoperation verschlechtert werden könnten. Danach kann die Patienten gemeinsam mit ihrem Arzt ein Implantat auswählen, das ihren Vorstellungen (Größe, Form und Textur) entspricht. Die Größe des Implantats ist natürlich auch durch die körperlichen Voraussetzungen der Patientin begrenzt.

Nach einer erfolgreichen Operation, verbringt die Patientin für gewöhnlich noch ein bis zwei Tage in der Klinik. Während dieser Zeit erhält die Patientin einen speziellen Sport-BH, der die Brust nach der Operation besonders schonen und stützen soll.
Es wird empfohlen ca. 3 bis 4 Wochen nach der OP schnelle Bewegungen mit den Armen zu vermeiden. Außerdem gibt es während diesen 3 bis 4 Wochen regelmäßige Nachuntersuchungen, bei denen überprüft wird, ob der Eingriff erfolgreich war.

Zurück zum Glossar