Pseudogynäkomastie

Pseudogynäkomastie 2019-05-23T15:34:37+00:00

Pseudogynäkomastie

Die Pseudogynäkomastie ist eine Unterform der Gynäkomastie. Hierbei handelt es sich um eine Vergrößerung der männlichen Brust, die durch Fettansammlungen, Fettgeschwulste oder Blutergüsse an der Brustwarze entsteht.

Bei einer normalen Gynäkomastie handelt es sich hingegen um eine krankhafte Vergrößerung der männlichen Brust aufgrund von einer Vermehrung des Brustdrüsengewebes.

Eine Pseudogynäkomastie lässt sich für gewöhnlich mit einer Fettabsaugung behandeln.

Zurück zum Glossar