Gynäkomastie

Gynäkomastie 2019-05-23T15:28:45+00:00

Gynäkomastie

Der Begriff Gynäkomastie beschreibt die Vergrößerung der männlichen Brustdrüse aufgrund von eingelagerten Fettpolstern in der Brust. Hierbei unterscheidet man zwischen der echten und der falschen Gynäkomastie (Pseudogynäkomastie). Bei einer echten Gynäkomastie wird diese durch überschüssiges Drüsengewebe verursacht. Bei der falschen Gynäkomastie ist hingegen meistens Übergewicht der Grund für die Vergrößerung der Brust.

Gynäkomstie lässt sich in den meisten Fällen mit einer Fettabsaugung behandeln. Je nach Vorfall wird während der Operation auch noch etwas Drüsengewebe entfernt.

Zurück zum Glossar