Bluterguss 2018-07-31T09:29:04+00:00

Bluterguss

Ein Bluterguss, auch Hämatom genannt, tritt meistens nach einer Gewalteinwirkung von außen oder Operationen auf. Es handelt sich meist um eine Blutung, bzw. das Aufplatzen von Blutgefäßen und anschließendem Blutaustreten. Dies ist sichtbar an der anfangs stark roten Verfärbung der betroffenen Stelle. Im Laufe des Blutergusses verfärbt sich die betroffene Stelle (z. B. „blauer Fleck“), da das ausgetretene Blut abgebaut wird.
Blutergüsse können harmlos, aber auch gefährlich und sehr schmerzhaft sein. In diesem Fall benötigt es dringend ärztlicher Behandlung.
Im Regelfall heilt ein Bluterguss innerhalb von 2 bis 3 Wochen ab.

Zurück zum Glossar