Benelli Straffung 2018-12-14T12:01:46+00:00

Benelli Straffung

1990 stellte Louis Benelli eine Bruststraffungstechnik vor, welche auch als Round-Block Straffung bezeichnet wird. Hierbei wird die Brust lediglich über einen Hautschnitt um die Brustwarze herum neu geformt. Wichtig ist hier jedoch, dass der erfahrene Chirurg die Indikation zur „Ringstraffung“ sehr differenziert einsetzt. Die Benelli Technik eignet sich unserer Ansicht nach lediglich für kleinere Brüste mit gering hängender Komponente (Ptosis). Wird die Technik überstrapaziert für Brüste mittleren oder großen Ausmaßes kann die „Spiegelei-Deformität“ resultieren. Die Brustwarze sitzt dann zwar höher, aber die Brust verliert Ihre schöne rundliche Projektion.

Zurück zum Glossar