Analgesie 2018-08-14T14:09:26+00:00

Analgesie

Sollen oder werden Schmerzen ausgeschaltet oder unterdrückt, so spricht man von einer Analgesie. Meist werden dafür Nerven oder Rezeptoren blockiert.
Zu den meist verwendeten Mitteln gegen Schmerzen zählen Medikamente. Zu den verschreibungsfreien Medikamenten gehören Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Diclofenac, (Metamizol) und Paracetamol. Paracetamol hat jedoch nur eine schmerzstillende und keine zusätzliche entzündungshemmende Wirkung, wie die anderen Medikamente.

Gegen stärkere Schmerzen können auch Wirkstoffe des Morphintyps eingesetzt werden. Zu diesen zählen Buprenorphin, Codein, Fentanyl, Methadon, Oxycodon, Sufentanil, Tramadol und weitere Stoffe.
Diese Medikamente können jedoch abhängig machen und fallen unter das Betäubungsmittelschutzgesetz.

Andere Formen der Analgesie sind das Kühlen von Körperregionen und Massagen. Auch Akupunktur und eine Ruhigstellung kann Schmerzen verhindern und beseitigen.

Werden schmerzstillende Medikamente zusammen mit beruhigenden Wirkstoffen verabreicht, spricht man von einer Analgosedierung. In der Schönheitschirurgie wird dies häufig als Alternative zur Vollnarkose durchgeführt.

Zurück zum Glossar