Subfasciale Brustvergrößerung

//Subfasciale Brustvergrößerung
Subfasciale Brustvergrößerung 2019-10-08T11:29:56+00:00

Subfasciale Brustvergrößerung

Zwischen dem Brustdrüsengewebe und der großen Brustmuskulatur befindet sich eine anatomisch kräftige Schicht aus festerem Bindegewebe. Diese Faszie (Muskelhaut) stellt eine weitere Möglichkeit dar, das Implantat zu platzieren. Statistisch zeigt sich jedoch kein Unterschied in der Langlebigkeit des Ergebnisses oder der Häufigkeit des Auftretens einer Kapselfibrose. Die Dicke der Faszie ist außerdem von Patient zu Patient sehr unterschiedlich. Ihr Einsatz kann in Einzelfällen, insbesondere nach Voroperationen und bei Implantatwechseln die Möglichkeit für eine Neo-Tasche bieten. Technisch sollte dieses auf jeden Fall ins Repertoire eines echten Brustspezialisten gehören.

Zurück zum Glossar