Brusterhaltende Operation

//Brusterhaltende Operation
Brusterhaltende Operation 2019-05-23T15:46:59+00:00

Brusterhaltende Operation

Bei einer brusterhaltenden Operation werden der Tumor und die Lymphknoten in der Achsel entnommen. Dazu ist ein zweiter Schnitt in der Achselhöhle notwendig. Während der Operation wird entweder ein tumortragendes Viertel der Brust („Quadrantenresektion“), das befallene Segment („Segmentresektion“) oder nur der Tumor an sich entfernt.

Nach einer brusterhaltenden Operation ist eine Strahlenbehandlung sehr wichtig, da mit ihr potentielle verbliebene Krebszellen beseitig werden können.

Zurück zum Glossar